NEWS

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

43 Nachrichten gefunden

   Seite 1 von 9   

18.03.2024: Snooker-EM U21 in Bosnien & Herzegowina: Vorbereitungslehrgang Herren in Heilbronn

Bild: Snooker-EM U21 in Bosnien & Herzegowina: Vorbereitungslehrgang Herren in Heilbronn

Richard Wienold, Felix Frede, Simon Lichtenberg und Robin Otto bereiteten sich zwei Tage lang bei der TSG Heilbronn auf die EM in Sarajevo vor, zu der Umut Dikme (Playoff) und Alexander Widau (U21) bereits angereist sind. Die Fokussierung auf den anstehenden Wettkampf finden und am Trainingstisch den letzten Feinschliff vornehmen war das Motto der Schulung.

Nach der letztjährigen EM führte man vor Ort Interviews mit den Sportlern, die als Grundlage für Einzelgespräche dienten, um mit der bestmöglichen Einstellung in Sarajevo anzutreten.

Weiter zum Haupttext...

17.03.2024: Snooker-EM U21 in Bosnien & Herzegowina: Alexander Widau belegt starken 9. Platz

Bild: Snooker-EM U21 in Bosnien & Herzegowina: Alexander Widau belegt starken 9. Platz

Auch der dritte Wettbewerb der Snooker Nachwuchs-Europameisterschaften in Sarajevo geht ohne deutsche Beteiligung in die ganz heiße Phase. Am heutigen Nachmittag ist Alexander Widau bei der U21 als letztes verbliebenes DBU-Ass im Achtelfinale leider ausgeschieden.

Zunächst konnte sich der ehemalige Deutsche Meister in der Gruppenphase schadlos halten und packte in der Runde der letzten 32 noch ein sicheres 4:0 gegen den Ungarn Erik Nagy obendrauf. Das Aus kam dann in der nächsten Runde gegen den Nordiren Joel Connolly.

Zunächst sah es nach einer klaren Angelegenheit zu Gunsten des Briten aus, denn die ersten drei Frames gingen allesamt an ihn. Alexander Widau kämpfte sich jedoch zurück ins Match und schaffte tatsächlich den Ausgleich. Somit musste die Entscheidung also im Decider fallen, in dem sich Connolly recht schnell absetzen konnte.

Weiter zum Haupttext...

15.03.2024: Snooker-EM U18 in Bosnien & Herzegowina: Der U21-Wettbewerb hat begonnen!

Bild: Snooker-EM U18 in Bosnien & Herzegowina: Der U21-Wettbewerb hat begonnen!

Voller Motivation und bestens vorbereitet sind Christian Richter, Alexander Widau und Joel Fandrei (im Bild von links) in die U21-EM gestartet, um die deutschen Farben in Sarajevo zu vertreten.

Wir wünschen allen drei eine erfolgreiche Vorrunde und viel Glück auf ihrem Weg durch das Turnier.


Foto: Claudia Fuhrmann

 

14.03.2024: Snooker-EM U18 in Bosnien & Herzegowina: Christian Richter beschließt EM als Neunter

Bild: Snooker-EM U18 in Bosnien & Herzegowina: Christian Richter beschließt EM als Neunter

Vor wenigen Augenblicken ging in Sarajevo das Achtelfinale der Snooker-EM der Altersklasse U18 zu Ende. Christian Richter als letzter verbliebender deutscher Nachwuchsspieler bekam es dabei mit dem Letten Andrejs Pripjoks zu tun, dem er nach 1:0-Führung letztlich mit 1:3-Frames unterlag. Zuvor hatte sich Richter in seiner Vierer-Vorrundengruppe schadlos gehalten und konnte sich auch in der Runde der letzten 32 mit 3:0 gegen den Engländer Daniel Boyes behaupten.

Mit Joel Fandrei konnte sich noch ein zweiter Deutscher für die Finalrunde qualifizieren. Aufgrund seines zweiten Platzes in seiner Vorrundengruppe und der daraus resultierenden schlechteren Platzierung im Gesamtfeld, musste Fandrei noch eine Quali-Runde für die Top 32 spielen und lieferte sich dort mit dem Polen Michal Szubarczyk ein Match auf Augenhöhe. Die Entscheidung fiel erst im Decider, der Fandrei’s Widersacher dann aber vergleichsweise deutlich für sich gestaltete.

In der Gruppenphase ereilte zuvor Lennart Tomei und Paul Jeroch das Aus. Beiden gelang jeweils ein Sieg, doch im Gegensatz zur Gruppe von Joel Fandrei reichte dies aufgrund der Konstellation leider nicht zum Weiterkommen.

Foto: Claudia Fuhrmann

 

12.03.2024: Snooker-EM U16 in Bosnien & Herzegowina: Lennart Tomei bester Deutscher auf Platz neun

Bild: Snooker-EM U16 in Bosnien & Herzegowina: Lennart Tomei bester Deutscher auf Platz neun

Der Wettbewerb in der Altersklasse der U16 befindet sich aktuell in der entscheidenden Phase. Gleichwohl kein deutscher Nachwuchssportler mehr vertreten ist, kann das gestartete Trio trotzdem sehr stolz auf seine Leistungen sein.

Christian Richter, Lennart Tomei und Paul Jeroch überstanden allesamt die Gruppenphase und zogen in die Finalrunde der TOP 32 ein. Dort konnte Tomei einen weiteren Sieg landen, während seine Kollegen hauchdünn ausschieden. Jeroch vergab eine 2:0-Frameführung und musste sich ähnlich wie Richter, der einen 2:1-Vorprung noch abgab, mit 2:3 geschlagen geben.

Lennart Tomei wiederum traf in seinem Achtelfinale auf den Engländer Kaylan Patel, gegen den er nach 0:2-Rückstand mit einem 61:52 auf 1:2 verkürzen konnte. Im vierten Frame war dann Patel wieder obenauf und verwies den Deutschen auf den neunten Platz im Endklassement.

Im Wettbewerb der U18 wird das genannte Trio nochmals an den Start gehen, verstärkt werden sie dann von Joel Fandrei.


Foto: Claudia Fuhrmann

 

43 Nachrichten gefunden

   Seite 1 von 9   

17.03.2024: Snooker-EM U21 in Bosnien & Herzegowina: Alexander Widau belegt starken 9. Platz

Auch der dritte Wettbewerb der Snooker Nachwuchs-Europameisterschaften in Sarajevo geht ohne deutsche Beteiligung in die ganz heiße Phase. Am heutigen Nachmittag ist Alexander Widau bei der U21 als letztes verbliebenes DBU-Ass im Achtelfinale leider ausgeschieden.

Zunächst konnte sich der ehemalige Deutsche Meister in der Gruppenphase schadlos halten und packte in der Runde der letzten 32 noch ein sicheres 4:0 gegen den Ungarn Erik Nagy obendrauf. Das Aus kam dann in der nächsten Runde gegen den Nordiren Joel Connolly.

Zunächst sah es nach einer klaren Angelegenheit zu Gunsten des Briten aus, denn die ersten drei Frames gingen allesamt an ihn. Alexander Widau kämpfte sich jedoch zurück ins Match und schaffte tatsächlich den Ausgleich. Somit musste die Entscheidung also im Decider fallen, in dem sich Connolly recht schnell absetzen konnte.

Weiter zum Haupttext...