NEWS

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

26.02.2024: DBU Grand Prix Eurokegel: Eric Baldermann gewinnt in Pirmasens

Bild: DBU Grand Prix Eurokegel: Eric Baldermann gewinnt in Pirmasens

Beim 19. Grand Prix der Eurokegler am vergangenen Wochenende bei den Billardfreunden 1960 Fehrbach versprach das kleine, aber feine Starterfeld mit 12 Sportlerinnen und Sportlern Billard auf bestem Niveau. Schließlich waren bei dem Turnier die ersten acht Plätze der deutschen Rangliste komplett vertreten.

Bereits in der Gruppenphase machten die beiden Favoriten André Hehne (Empor Freiberg) und Eric Baldermann (SV Leukersdorf) klar, dass der Turniersieg nur über sie gehen sollte. Beide gewannen souverän alle ihre fünf Gruppenspiele, wobei Hehne dabei insgesamt nur einen Satz abgab. Neben Baldermann sicherten sich in der Gruppe A Ronny Neumann (SV Leukersdorf), Thoralf Weidner (Empor Freiberg) und der gut aufspielende "Newcomer" Marcel Baumann (BSV Langenfeld) ihre Tickets für das Viertelfinale. 

In Gruppe B zogen neben Hehne auch Andreas Kühn (BF Fehrbach), Sven Reich (RSV Mauwürfe Neuruppin) und Hans-Jörg Schröder (BC Wedel) in die Runde der letzten Acht ein.

Im Viertelfinale konnte Marcel Baumann, der seinen ersten Eurokegel-Grand Prix absolvierte, den Siegeszug von Hehne nicht stoppen. Hehne entschied dieses Duell glatt in 3 Sätzen für sich. Hans-Jörg Schröder konnte Eric Baldermann zwar einen Satz abnehmen, musste letztlich aber die Dominanz und den 3:1 Sieg des aktuellen Ranglistenersten anerkennen. 

Die Überraschung des Turniers gelang Andreas Kühn vom gastgebenden Verein, der sich in einer umkämpften Partie mit Thoralf Weidner mit 3:1 durchsetzen und somit ins Halbfinale vordringen konnte. Das letzte Halbfinalticket wurde zwischen Ronny Neumann und Sven Reich in einer hochspannenden Partie ausgespielt. Hier hatte der Leukersdorfer nach einem zwischenzeitlichen 1:2 Satzrückstand am Ende doch etwas mehr zuzusetzen und siegte knapp mit 3:2.

Im Halbfinale konnte Neumann seine starke Leistung vom Vorabend nicht ganz wiederholen und unterlag dem weiterhin bestens aufgelegten Hehne glatt in drei Sätzen. In der parallelen Halbfinalpartie sah Baldermann gegen Kühn nach einer 2:0 Satzführung bereits wie der sichere Sieger aus, als sich das Momentum plötzlich drehte und Kühn auf 2:2 herankam. Davon nicht gänzlich unbeeindruckt spielte Baldermann im entscheidenden Satz aber seine ganze Klasse und Erfahrung aus und machte den Einzug ins Finale perfekt.

In dem hochklassigen Endspiel um den Turniersieg war es dann auch Baldermann, der den bis dahin so souverän agierenden Hehne immer wieder unter Druck setzen konnte, das Spiel weitgehend bestimmte und am Ende doch etwas überraschend deutlich mit 3:0 gewann.

Neben den gebotenen sportlichen Leistungen waren die vom gastgebenden Verein geschaffenen Turnierbedingungen und das wunderbare faire Miteinander der Sportlerinnen und Sportler eine echte Werbung für die Disziplin Eurokegel.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Billardfreunde Fehrbach für ihre hervorragende Organisation, ihre Gastfreundschaft und die professionelle Durchführung des Grand Prix.

Ergebnisse 19. DBU Grand Prix Eurokegel