NEWS

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

19.09.2022: Fünf Deutsche bei Weltmeisterschaften am Start

Bild: Fünf Deutsche bei Weltmeisterschaften am Start

In den nächsten Tagen starten im Karambolage-Billard gleich drei verschiedene Weltmeisterschaften, an denen auch insgesamt fünf deutsche Sportlerinnen und Sportler teilnehmen werden. Den Anfang machen morgen auf Sardinien/Italien die 5-Kegel Spezialisten, die unter insgesamt 64 Startern ihren neuen Weltmeister ermitteln werden.

Mit dem einstigen WM-Fünften Toni Rosenberg, dem ehemaligen Junioren-Europameister Max Gabel sowie dem aktuellen Deutschen Meister Michel Peters (Bild) schickt die Deutsche Billard-Union drei Topspieler ins Rennen. Verteilt sind die 64 Sportler auf acht Gruppen à acht Spieler. Hier wird zunächst im Modus Jeder gegen Jeden gespielt, wobei sich dann die jeweils vier Besten für die Finalrunde der TOP 32 qualifizieren.

Die Topfavoriten auf die Weltmeisterkrone kommen erfahrungsgemäß aus Italien und Argentinien, aber auch unsere deutsche Athleten haben das Zeug dazu, in diese Phalanx einzubrechen.

Alle Informationen zu den Weltmeisterschaften gibt es auf der Seite des Weltverbandes UMB www.umb.carom.org sowie unter Italienischer Sportverband Billard - Calangianus 2022 (fibis.it).

Ebenfalls am morgigen Dienstag starten in Heerhugowaard/Niederlande die Dreiband-Weltmeisterschaften der Frauen. Deutschland hat die Deutsche Meisterin Katja Titze gemeldet. Legt man den GD zugrunde, hat Titze in ihrer Gruppe jedoch nur Außenseiterchancen. Gelingt ihr allerdings eine gute Partie, könnte es in der Dreiergruppe aber auch zum Erreichen des Achtelfinals reichen.

Am Donnerstag wird dann die neue Weltmeisterin gekürt. Als Topfavoritin wird meist die Niederländerin Therese Klompenhouwer genannt, die sich nicht nur 2019 bei der letzten Auflage die Krone aufsetzte, sondern insgesamt schon vier WM-Titel erringen konnte.

Gleich nach Beendigung des Damen-Turniers werden am Freitag die Junioren übernehmen. Gleichwohl erst 14 Jahre alt, entsendet die Deutsche Billard-Union Nachwuchs-Ass Amir Ibraimov aus Duisburg. Bei seiner WM-Premiere erwartet den Deutschen in seiner Gruppe mit dem international sehr erfahrenen Nikolaus Kogelbauer (Österreich) eine echte Herausforderung. Dennoch strebt Ibraimov einen Platz in der K.O.-Phase des WM-Turniers an.

Alle Spiele werden vom UMB-Partner FIVE & SIX live auf Youtube übertragen. 




Bild: Christopher Schock