NEWS

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

15 Nachrichten gefunden

   Seite 1 von 3   

26.08.2022: Snooker Junioren-WM in Bukarest/Rumänien: Haken und Widau mit achtbaren Erfolgen

Bild: Snooker Junioren-WM in Bukarest/Rumänien: Haken und Widau mit achtbaren Erfolgen

Nachdem sich Fabian Haken mit zwei Vorrunden-Siegen gegen den Waliser Zac Cosker und den Inder Mayank Karthik mit jeweils 3:1 für die Finalrunde der Top 32 qualifiziert hatte, kam heute Nachmittag für ihn das Aus. Gegen den Waliser Liam Davies unterlag er mit 1:3 und belegt am Ende den guten 17. Platz.

Alexander Widau hingegen verpasste die Qualifikation in die Endrunde nur knapp. Nach seinem 3:0-Auftaktsieg gegen Adam Hersonsky (Israel) unterlag er im Anschluss dem Belgier Yorrit Hoes mit 1:3 und im Entscheidungsspiel dem Inder Ayaan Razmi mit 2:3 und platziert sich damit auf Rang 33.

Zuvor hatte Christian Richter – wie berichteten - in den Altersklassen der U16 und U18 den 5. Platz bzw. den 9. Platz erreicht.

Wir sind sehr stolz auf Euch, Jungs – Ihr habt Billard-Deutschland suuuuper bei der WM in Rumänien vertreten. 


 

21.08.2022: Snooker Junioren-WM U18 in Bukarest/Rumänien

Bild: Snooker Junioren-WM U18 in Bukarest/Rumänien

Auch im Wettbewerb der U18 hat Christian Richter ein dickes Ausrufezeichen gesetzt! Nach seinem hervorragenden fünften Rang der U16-WM schaffte er es in der U18 bis ins Achtelfinale und belegt damit den starken 9. Platz.

Wir gratulieren Dir sehr herzlich zu Deinen klasse Leistungen, lieber Christian.

Für Deutschland gehen in der U21-WM Alexander Widau und Fabian Haken an den Start, die morgen in Bukarest ankommen werden. Auch hier drücken wir fest die Daumen.

Gruppenphase U21 
Foto: DBU / TOUCH

 

18.08.2022: Snooker Junioren-WM: Christian Richter wird WM-Fünfter

Bild: Snooker Junioren-WM: Christian Richter wird WM-Fünfter

Bei den derzeit in Bukarest/Rumänien laufenden Snooker-Weltmeisterschaften der U16 hat Christian Richter mit einem tollen fünften Platz ein überragendes Ergebnis abgeliefert.
Der Youngster hatte zunächst sein letztes Gruppenspiel gegen den Inder Srikanth Gadda mit 3:1 gewinnen können und stand somit in der Runde der letzten 16. Dort traf er auf Langyi Ryan Li aus Hong Kong, gegen den er sich in den ersten beiden Frames einen Fight auf die letzten Farben lieferte. In beiden Fällen mit dem besseren Ende für den Deutschen, so dass er mit entsprechendem Selbstbewusstsein im dritten Durchgang ein 55er Break nachlegte und diesen sicher mit 87:3 für sich entschied.

Weiter zum Haupttext...

14.07.2022: World Games: Dikme und Filler erreichen Viertelfinale

Bild: World Games: Dikme und Filler erreichen Viertelfinale

Am gestrigen Abend und in der Nacht standen bei den World Games in Birmingham/USA die ersten Matches in den Billard-Wettbewerben an. Den Anfang machte Martin Horn im Dreiband, der gegen den mehrfachen Weltmeister Torbjörn Blomdahl anzutreten hatte.

Der Schwede erwischte den deutlich besseren Start und setzte sich von seinem deutschen Widersacher ab. Dieser gab aber freilich nicht auf und arbeitete sich Stück für Stück wieder zurück ins Match. Bei 36:35 waren beide sogar quasi gleichauf, ehe Blomdahl mit der entscheidenden Serie von vier Punkten doch noch den Sack zumachte...

Bild: DBU-Presse

Weiter zum Haupttext...

12.07.2022: Snooker 6-Reds: Lokalmatador Wienold schnappt sich den Titel

Bild:  Snooker 6-Reds: Lokalmatador Wienold schnappt sich den Titel

Der ehemalige Deutsche Snooker-Meister Richard Wienold (rechts vor dem Finale mit Felix Frede) hat am vergangenen Wochenende die Deutsche Meisterschaft in der 6-Reds-Variante gewonnen. Auf heimischen Terrain und dazu noch als Turnierleiter durchaus beschäftigt, spielte sich der 23-jährige durch das Turnier und behielt auch im Finale gegen Felix Frede die Oberhand.

Allerdings war Wienold im entscheidenden Frame bei 4:4-Gleichstand auch auf die...

Bild: Veranstalter

Weiter zum Haupttext...

15 Nachrichten gefunden

   Seite 1 von 3   

26.08.2022: Snooker Junioren-WM in Bukarest/Rumänien: Haken und Widau mit achtbaren Erfolgen

Nachdem sich Fabian Haken mit zwei Vorrunden-Siegen gegen den Waliser Zac Cosker und den Inder Mayank Karthik mit jeweils 3:1 für die Finalrunde der Top 32 qualifiziert hatte, kam heute Nachmittag für ihn das Aus. Gegen den Waliser Liam Davies unterlag er mit 1:3 und belegt am Ende den guten 17. Platz.

Alexander Widau hingegen verpasste die Qualifikation in die Endrunde nur knapp. Nach seinem 3:0-Auftaktsieg gegen Adam Hersonsky (Israel) unterlag er im Anschluss dem Belgier Yorrit Hoes mit 1:3 und im Entscheidungsspiel dem Inder Ayaan Razmi mit 2:3 und platziert sich damit auf Rang 33.

Zuvor hatte Christian Richter – wie berichteten - in den Altersklassen der U16 und U18 den 5. Platz bzw. den 9. Platz erreicht.

Wir sind sehr stolz auf Euch, Jungs – Ihr habt Billard-Deutschland suuuuper bei der WM in Rumänien vertreten.